Nach dem Fall der Berliner Mauer 1989 übernahm die ostdeutsche Stasi die Führung in der EU

Die ekstatische Menschenmenge am Vorabend des Mauerfalls verbarg ein ahnungsvolles Ereignis, das Deutschland wiedervereinigte und Tausende von Stasi-Agenten in die zukünftige Europäische Union entließ.

Merkel selbst war ein Produkt der sowjetischen DDR und formt heute die EU mit ihrer konditionierten Programmierung nach ihrer sowjetischen Vision von kollektivistischer Konformität.

Von klein auf unterlag das junge Fräulein Merkel der strengen sowjetischen Mentalprogrammierung, so wie die meisten Menschen in Ostdeutschland unter den sowjetisch konditionierten Indoktrinationsprogrammen und dem streng kontrollierten Bildungssystem.

Merkel wurde Mitglied des FDJ-Bezirksvorstands und Sekretärin für "Agitprop" (Agitation und Propaganda). Merkel behauptete, sie sei Sekretärin für Kultur. Als Merkels ehemaliger FDJ-Kreisvorsitzender ihr widersprach, beharrte sie darauf: "Nach meiner Erinnerung war ich Kulturstaatssekretärin. Aber was weiß ich schon? Ich glaube, mit 80 Jahren weiß ich nichts mehr."

Im Grunde genommen wurde die DDR unter dem Deckmantel der "Demokratie" auf das übrige Deutschland und die EWG losgelassen.

Am 1. November 1993 wurde die Europäische Union geboren, und der Rest ist Geschichte. Merkels Aufstieg in die höchsten Ränge der EU und zu ihrer defacto-Führerin war eine todsichere Gewissheit, ebenso wie der vieler anderer ehemaliger Stasi-Agenten in den Positionen der nicht gewählten Macht in der Europäischen Kommission heute.

José Manuel Durão Barroso, ein portugiesischer Politiker, der der 11. Präsident der Europäischen Kommission war - obwohl kein Ostdeutscher - vertritt ebenfalls maoistische kommunistische Ideale und ist ein weiteres Beispiel für die Zusammensetzung der Europäischen Union.

Die EU in ihrer heutigen Form ist lediglich eine Erweiterung der sowjetischen ostdeutschen Politik und Ideologie. Die totalitären Zehenspitzen schreiten mit Leichtigkeit voran, und wenn Großbritannien nicht am 23. Juni austritt, wird es in Zukunft noch viel schlimmer werden.